Am 19.10.2012 fand unser Laternelaufen in Pobüll statt. Bei mildem Wetter und  - oh Wunder - mal keinem Regen trafen wir uns alle um 19 Uhr bei Bujes.
Auch diesmal wurde wir von der Feuerwehrkapelle Ahrenviöl-Immenstedt begleitet, die uns im Marschschritt den Ton vorgab und uns so zum Mitsingen des Laterneliedes animierte.


Mit einer bunten Menge an verschiedensten Figuren und Formen von Laternen liefen dann sowohl jung als auch alt singenderweise durch die Dunkelheit.

LaternelaufenZuerst Richtung Dorfmitte, um dann in den Westerwaldweg abzubiegen. Hier wurde bei Lorenzes Marlene und Karl-August auf der Auffahrt gedreht und dann ging es weiter in Richtung Hanses. Auch hier wurde dann eine Wende vollzogen und so liefen wir mit guter Laune wieder zur Dorfmitte zurück.


Bei Schmidts Heike und Bernd auf dem Hofplatz sangen wir dann zum Abschluss das Lied "Kein schöner Land". Danach wanderten die Laternen in den Kofferraum bzw. in den Korb.
Nun konnte zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen werden, denn Heike und Möllers Renate standen schon mit Kakao und Glühwein sowie Fudjes und Stockbrot bereit.
Für die Kinder war es ein besonderer Spaß die Stockbrote auf dem Feuer knusprig zu braten.


Wir bedanken uns hiermit nochmals recht herzlich für das gesponserte Essen und Trinken bei Thames, Schmidts und Möllers. Vielen Dank im Namen der ganzen Gemeinde. Zusätzlich bedanken wir uns noch bei den beiden Feuerwehrmännern Sven und Ralf Schütt, die jeweils die Vor- und Nachhut unseres Zuges bildeten.


Außerdem freuen wir uns über die rege Beteiligung beim Laternelaufen, so bleibt eine Dorfgemeinschaft erhalten, weiter so!