Am 08./09.06. fand das diesjährige Kinderfest in Sollwitt statt. 33 Kinder nahmen daran teil. Am Freitag ging es um 14.30 Uhr mit den Spielen auf dem Sportplatz los. Für die ganz kleinen Kinder war die Rollrutsche aufgebaut. Sie durften Figuren aus dem Sand sieben und noch vieles mehr. Die Schulkinder sammelten Punkte beim Moorhuhn - Schießen, Kegeln, Göbelringstechen und Vogelpicken.

 

28 11166 1 gZu Königsehren kamen bei den großen Kindern Lea Hinrichsen und Hans Brodersen, bei den Kleinen Milena Schütt und Justin Johannsen. Alle Schulkinder bekamen eine Medaille. Anschließend wurden die Preise verteilt. Der Kuchen wurde dieses Jahr von den Sollwittern und Kaffee bzw. Tee von den Pobüllern gespendet.

Am Samstag um 14 Uhr trafen sich dann alle Kinder bei der Gastwirtschaft Erichsen zum Festumzug. Trotz Regen war die Stimmung sehr gut. Begleitet von dem Spielmannszug Langenhorn ging dann der Umzug durch das Dorf. Nach dem Umzug ging es in der Gastwirtschaft weiter mit der Polonaise, Kaffee und Kuchen und diversen Auftritten wie die Hitparade oder der Alien-Tanz. Zwischendurch wurde fleißig das Tanzbein geschwungen.
Zum Schluss versammelten sich dann noch mal alle Kinder mit ihren Laternen zur Polonaise.


Nach der Polonaise sang man gemeinsam das Lied "Kein schöner Land" und lies damit das Kinderfest 2012 ausklingen.


Die neue Leitung des Ortskulturrings Birte Meyer, Susanne Timmsen und Sabine Schütt, die in diesem Jahr das Kinderfest das erste Mal organisierte, waren sehr zufrieden mit dem Ablauf und möchten sich noch mal bei allen Helfern und Spendern bedanken, ohne die so ein Fest nicht möglich wäre.